Allgemeine Geschäftsbedingungen und Hinweise

1. Verwendung

Eintrittskarten dürfen nicht missbräuchlich verwendet, kopiert oder verändert werden. Mit dem Kauf der Eintrittskarte akzeptiert der Käufer die Sicherheitsbestimmungen und Auflagen (z.B. Altersbeschränkung, One-Way-Eingangsprinzip, Verbot von Ton- und Bildaufzeichnung). Im Falle der Weitergabe einer Eintrittskarte obliegt es dem jeweils vorangehenden Käufer derselben, darauf hinzuweisen, dass gegenüber jedem weiterem Erwerber diese AGB gelten.

2. Veranstaltungsabsage, Änderungen, Rückzahlungen

Im Falle der Absage der Veranstaltung kann/können die Eintrittskarte(n) bis zu einem Monat nach dem geplanten Veranstaltungsdatum zur Refundierung direkt beim Roten Kreuz Tulln – Dr. Karl-Landsteiner-Straße 1, 3430 Tulln – retourniert werden.

Geringfügige oder sachlich gerechtfertigte Besetzungs- bzw. Programmänderungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten. Im Falle der Absage, Verschiebung, Programm- oder Besetzungsänderungen werden ebenfalls keine Spesen (z.B. Anfahrt, Nächtigung, Kartenpreis oder Versandspesen) ersetzt.

3. Zustellung

Die Eintrittskarten werden (bei Zahlungsoption Versand) durch die Österreichische Post AG verschickt. Der Käufer stimmt dem Versand der Eintrittskarten durch die Österreichische Post AG ausdrücklich zu und trägt die dafür anfallenden Kosten (im Bestellvorgang ersichtlich).
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Versand, sofern es die Situation erfordert, auch von anderen Zustell- bzw.
Botendiensten besorgen zu lassen. Hierzu stimmt der Käufer ebenfalls zu. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für eventuell auf dem Postweg oder elektronischen Weg verloren gegangene Eintrittskarten oder Kontroll-E-Mails. Der Veranstalter übernimmt ferner keine Haftung für verspätet zugestellte Eintrittskarten, sofern sie mindestens drei Werktage vor der Veranstaltung zum Versand übergeben wurden. Schadenersatzansprüche, die aus Nicht- oder verspäteter Zustellung entstehen, werden ausgeschlossen.